Cremesuppe von grünen Erbsen mit Minze

Cremesuppe von grünenErbsen mit Minze


Ein herrliches Rezept aus der wunderbaren Region.

hüftgold


Zubereitung:

 

Das Öl in einem tiefen Topf erhitzen und die

Zwiebel für 3 Minuten andünsten, Kartoffel und

Knoblauch hinzufügen und für weitere 3

Minuten dünsten. Die Erbsen hinzufügen,

verrühren und alles für weitere 5 Minuten auf

kleiner Flamme köcheln lassen, dabei

umrühren. Nun die Brühe, die Sahne und 1 TL

Salz hinzufügen und zugedeckt für 30 Minuten

auf mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die

Kartoffel weich ist. Die Minzblätter hinzufügen

und alles mit einem Pürierstab zu einer feinen,

cremigen Suppe verarbeiten, mit Pfeffer und

evtl. etwas mehr Salz abschmecken.

Vor dem Servieren die Pancetta in einer Pfanne

auslassen und ggfs. mit etwas Öl knusprig

braten. herausnehmen und auf Küchenpapier

abtropfen lassen.

Die Suppe mit den Minzblättern und der

knusprigen Pancetta dekorieren und heiss

servieren.

Für eine vegetarische Variante Gemüsebrühe

verwenden und die Pancetta einfach weglassen.

Veganer können die Sahne durch Kokosmilch

ersetzen.

Dazu passt ein trockener Pigato von der

ligurischen Küste und knuspriges Ciabatta-Brot.

Buon Appetito !


Zutaten für 4 Personen:

 

  • 1 mittelgrosse Zwiebel, geschält und grob
  • geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, geschnitten
  • 1 mittelgrosse, Kartoffel, geschält und
  • geschnitten
  • 400g grüne Erbsen (Tiefkühl)
  • 800ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
  • 200ml Sahne
  • 1 Handvoll frische Minze, fein gehackt
  • 8 kleine Minzblätter als Dekoration
  • 40g Pancetta (magerer, italienischer
  • Speck)
  • 1-2 TL Salz, Pfeffer
  • 2 EL Pflanzenöl

 


Giuletta’s Familienrezept

Torta di Noci


Ein herrliches Rezept aus der wunderbaren Region.

hüftgold


Zubereitung:

 

Den Ricotta mit den Eiern und dem Zucker schaumig rühren.

Danach werden die gemahlenen Nüsse und die Kakaomischung

dazugeben. Jetzt wird das Olivenöl unter ständigem rühren

tröpfchenweise beigefügt. Zuletzt heben sie das gesiebte Mehl mit dem Backpulver unter.

In eine geölte Springform geben und bei 180 Grad Unter- und

Oberhitze ca. 35-40 Minuten backen. Am besten serviert man

Giulietta’s Kuchen warm mit etwas Schlagsahne und einem

leckern Espresso.


Zutaten für 4 Personen:

 

  • 1 Becher (250g) Ricotta
  • 3 Eier
  • 1 Becher Zucker
  • 1 Becher Mehl
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Becher gemahlene Nüsse (je
  • nach Geschmack)
  • 1 Becher Kakaomischung (1/2
  • Becher purer Kakao, 1/2 Becher
  • Rohrohrzucker, eine Prise Zimt)
  • 1/2 Becher gutes Olivenöl

 


Cremiges Taleggio-Risotto mit Weintrauben in Marsala

Taleggio Risotto


Ein herrliches Rezept aus der wunderbaren Region.

hüftgold


Zubereitung:

 

Zunächst das Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln mit dem Sellerie für etwa 4 Minuten andünsten. Den gepressten Knoblauch hinzugeben und etwa 1 Minute anziehen lassen. Nun die Temperatur erhöhen, den Reis hinzugeben und unter ständigem Rühren für etwa 2 Minuten anrösten. Mit Weisswein ablöschen und diesen fast komplett einkochen lassen.

 

Nun nach und nach immer Brühe hinzufügen und regelmässig umrühren, das Risotto sollte nicht zu trocken werden. In der Zwischenzeit die Trauben halbieren und entkernen, beiseite stellen. Wenn das Risotto gar, aber noch ein wenig bissfest ist, den Taleggio und die Butter hinzufügen und kurz verrühren. Das

Risotto sollte dann nicht mehr kochen, sondern nur noch abgedeckt für etwa 3-4 Minuten ruhen. Abschmecken und ggfs.

leicht nachwürzen.

 

Während der Ruhephase des Risotto den

Marsala-Wein in einer mittelgrossen Pfanne erhitzen und die Weintrauben darin für ca. 3 Minuten auf kleiner Hitze andünsten.

Das Risotto wird am schönsten, wenn man es jeweils in der Mitte eines vorgewärmten Tellers drapiert und oben mit den gedünsteten Weintrauben und Thymianzweigen garniert.

Cremiges Taleggio-Risotto mit Weintrauben in Marsala

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 250g Carnaroli-oder Arborio-Reis
  • 1 kleine Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 kleines Stück Sellerie, fein gehackt
  • 200ml trockenen Weisswein
  • 1 L Hühnerbrühe, köchelnd
  • 100g Taleggio-Käse ohne Rinde, in Stücke
  • geschnitten
  • 50g Butter
  • 200g rote Weintrauben, halbiert und
  • entkernt
  • 100ml Marsala-Wein
  • 2 EL gutes Olivenöl

 


Thunfisch - Ricotta Bruschetta

Thunfisch - Ricotta Bruschetta


Ein herrliches Rezept aus der wunderbaren Region.



Zubereitung:

 

Geben Sie den Thunfisch, den Ricotta und den Frischkäse in eine Schüssel und rühren Sie alles mit einer Gabel zu einer cremigen Masse. Danach werden die Oliven in kleine Stücke geschnitten und zu der Masse hinzugefügt. Schmecken Sie alles mit Salz und Pfeffer ab. Wer es gerne würzig mag kann eine halbe , in kleinste Stücke geschnittene Chili Schote beifügen.

 

Die frische Bauernbrot-Scheiben werden in einer Pfanne goldbraun angeröstet und dann mit der Knoblauchzehe auf beiden Seiten bestrichen. Das warme Brot nimmt den Knoblauchgeschmack sofort auf - sie werden es lieben.

 

Bestreichen Sie nun die warmen Brotscheiben grosszügig mit der

Thunfisch Ricotta Masse. Die kleine Köstlichkeit eignet sich

perfekt für einen typisch italienischen Aperitivo mit einem Glas Weisswein aus der Region.

 

RAVIOLI MIT SCHWARZEN TRÜFFELN UND KÄSERAHM

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 220 g Thunfisch-Filets in
  • Olivenöl
  • 200 g Ricotta
  • 100 g Frischkäse
  • 1 Esslöffel schwarze Oliven
  • 1 Knoblauchzehe
  • 4-6 Scheiben Bauernbrot
  • Salz und Pfeffer

 

 


Herbstliches Risotto mit Steinpilzen und Pancetta

Herbstliches Risotto mit Steinpilzen und Pancetta


Ein herrliches Rezept aus der wunderbaren Region.



Zubereitung:

 

Die Hühnerbrühe zum Kochen bringen und dann auf kleiner Flamme weiterköcheln lassen. Nun die Zwiebel mit dem Sellerie in Olivenöl andünsten und in ca. 4 Minuten auf kleiner Flamme weichköcheln.

 

Den Knoblauch hinzugeben und noch weitere 1-2 Minuten anziehen lassen. Die Temperatur erhöhen und den Reis kräftig für 2 Minuten anrösten, dann mit dem Rotwein ablöschen. Etwa auf die Hälfte einkochen und dann regelmässig mit der Brühe auffüllen, sodass der Reis immer gut bedeckt ist. Regelmässig umrühren, um ein Kleben oder Anbrennen zu verhindern.

 

Die eingeweichten Steinpilze und das Einweichwasser sowie den Rosmarin hinzufügen und auf mittlerer Flamme weiterköcheln, bis der Reis gar und weich ist. Das Risotto vom Feuer nehmen und den Parmesan, Mascarpone sowie die Butter einrühren und alles abgedeckt für mindestens 3 Minuten ruhen lassen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

In der Zwischenzeit die Pancetta in wenig Öl knusprig ausbacken und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Das fertige Risotto mit dem knusprigen Speck bestreuen und mit Rosmarinzweigen garnieren.

 

Dazu passt ein frischer, bunter Salat, knuspriges Ciabatta-Brot und ein vollmundiger Barolo, aber das wissen Sie ja schon.

 

Lassen Sie es sich schmecken, ‘Buon Appetito’, wie man hier in Ligurien sagt.

 

 

RAVIOLI MIT SCHWARZEN TRÜFFELN UND KÄSERAHM

Zutaten für 4 Personen:

 

  • 400g Carnaroli- oder Arborio-Reis
  • 50g getrocknete Steinpilze, zerkleinert, gewaschen und für 1-2 Std. in 200ml kalten Wasser eingelegt
  • 1 mittelgrosse Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • Ein kleines Stück Sellerie, fein gehackt
  • 200ml trockenen Rotwein
  • 1 L Hühnerbrühe von guter Qualität
  • 100g italienische Pancetta, gewürfelt
  • 1 El frischer Rosmarin, gehackt
  • 30g frisch geriebener Parmesan
  • 2 EL Mascarpone
  • 20g Butter
  • 2 EL gutes Olivenöl
  • Meersalz und frisch gemahlener, schwarzer Pfeffer